Lohnt sich die Riester-Rente für mich? Welche staatlichen Förderungen bekomme ich?

Die Riester Rente lohnt sich, auch trotz komplizierter Förderung.
Sicher lohnt sich die Riester Rente auch heute noch für alle Personen, die sie bekommen können. dennoch ist in diesem Zusammenhang anzumerken, dass die Förderungen kompliziert sind und auch sehr unübersichtlich gestaltet sind. Daher stellt sich auch bei vielen Menschen die Frage, nach der Notwendigkeit. Hierzu sollte angemerkt werden, dass die Vor- und Nachteile dieser speziellen Rente gegenüber gestellt werden sollten. Um die eine Schlussfolgerung schon im Vorfeld zu nennen: In sehr vielen Fällen lohnt sich der Abschluss der Riester im Vergleich zu den zahlreichen Typen der privaten Altersvorsorge durchaus.
Warum lohnt sich aber die Riester-Rente? Ein Grund dafür ist beispielsweise die Tatsache, dass sie drei Formen von Förderungen vorsieht und schon aus diesem Grund lohnt sich der Abschluss für eine Vielzahl von Personengruppen.
Welche Förderungen gibt es eigentlich?
Diese Frage ist ziemlich einfach zu beantworten, indem man sich die sogenannte Riestertreppe genau betrachtet. In dieser schematischen Darstellung kann man die Vorteile und die entsprechenden Förderungen ganz deutlich erkennen. So wird auch ersichtlich, dass eine staatliche Kinderzulage, für alle ab 2008 geborenen Kindern in Höhe von 300 Euro zu beantragen ist.

Beachtet werden sollte in diesem Zusammenhang aber auch, dass die volle Zulage nur dann beantragt werden kann, wenn ein gewisser Prozentsatz des sozialversicherungspflichtigen Einkommens des Vorjahres in unterschiedliche Riesterprodukte eingezahlt worden ist. Ab dem Jahr 2008 beträgt dieser Satz 4 %. Diese sogenannten Eigenbeträge können bei der Steuererklärung geltend gemacht werden, auch prüft das Finanzamt automatisch alle Steuervorteile. Übersteigt die Steuerersparnis allerdings die Zulagenhöhe, erfolgt ein Abzug der Steuerschuld. Zu bedenken ist, dass die staatlichen Zulagen nicht automatisch erfolgen. Der Antrag auf die Förderungen muss einmalig gestellt werden und an den Produktanbieter ausgehändigt werden. Danach erfolgt jährlich eine automatische Erstellung der Fördermittelanträge. Erfolgt demnach eine Auszahlung der Zulagen, werden diese automatisch in die Riester eingezahlt.

Die staatliche Förderung kann mit dem folgenden Förderungs-Rechner ermittelt werden. Geben Ihr Vorjahreseinkommen (in Brutto) und die Anzahl Ihrer Kinder an. Der Rechner emittelt automatisch die staatliche Gesamtförderung und die Förderungsquote, gemessen an Ihrem Eigenanteil.

 

Weiterführende Links:

Dieser Beitrag wurde unter Riester-Rente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lohnt sich die Riester-Rente für mich? Welche staatlichen Förderungen bekomme ich?

  1. Thomas Dellenberg sagt:

    Wow, bei mir würden 551,62€ (Minimalförderung) und 742,56€ (Maximalförderung) herauskommen. Die eigenen Beiträge sind dafür aber auch ganz schön happig.

Hinterlasse einen Kommentar zu Thomas Dellenberg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ drei = 9

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>