Verpflichtende Rentenversicherung für Selbstständige geplant

Altersarmut verhindern
Um Altersarmut bei Selbstständigen zu verhindern, plant Ursula von der Leyen (CDU) eine verpflichtende Rentenversicherung für diese Berufsgruppe. Sie will damit erreichen, dass Selbstständige im Alter nicht auf Grundsicherung angewiesen sind. Ein Leben auf Grundsicherungsniveau bedeutet Armut. Eine Teilhabe an der Gesellschaft ist kaum mehr möglich. Zudem muss die Altersvorsorge für den Betreffenden vom Steuerzahler aufgebracht werden. Alle jenen gegenüber, die jahrzehntelang in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, wäre das ungerecht.

Ursula von der Leyen will verschiedene Modelle der Altersvorsorge gelten lassen. So wäre der Abschluss einer Lebensversicherung ein gangbarer Weg, wenn die Ablaufsumme verrentet würde. Auch ein Rürup-Vertrag würde anerkannt, ebenso andere private Rentenversicherungen oder freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rentenkasse.

Die Sache hat allerdings einen Haken. Um eine Rentenhöhe über dem Grundsicherungsniveau zu erreichen, müsste der Versicherte zwischen 200 und 300 Euro im Monat in eine private Rentenversicherung einzahlen. Für viele Selbstständige ist das zuviel. Sie kämpfen mit geringen oder schwankenden Einnahmen und sehen sich nicht in der Lage, monatlich mehrere hundert Euro für die Rente abzuzweigen.
Aus Oppositionskreisen kommt daher der Vorschlag, die Zahlungsverpflichtung an die Einnahmen des Selbstständigen anzupassen.

Existenzgründer sollen in den Genuss einer Schonfrist kommen. Für Betroffene über 30 werden Sonderregelungen gelten. Wer heute älter als 50 ist, für den soll die Verpflichtung zur privaten Rentenversicherung entfallen. Ebenso entfällt sie für Berufsgruppen, die eigenständige Vorsorgeinstitutionen haben. Dazu gehören beispielsweise selbstständige Publizisten und Künstler, die in der Künstlersozialkasse versichert sind. Auch Ärzte oder Apotheker fallen nicht unter die Versicherungspflicht, da sie berufspezifische Vorsorgemodelle haben. Ziel der Pläne von Ursula von der Leyen ist es, dass jeder Deutsche im Laufe seines Arbeitslebens eine Rente aufbaut, von der er im Alter leben kann.

Weiterführende Links:

Dieser Beitrag wurde unter Rentenversicherung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>